visual_leithaberg
Leithaberg


 


Leithaberg DAC Blaufränkisch 2013

93 Punkte – a la carte
90 Punkte - Falstaff Rotweinguide

SILBER – AWC Vienna 2016

Leithaberg DAC Blaufränkisch 2012

GOLD – AWC Vienna 2016
92 Punkte – a la carte Verkostung
4 Trauben VINARIA Leithaberg-Verkostung
90 Punkte – Falstaff Rotweinguide

 

 

Leithaberg DAC Blaufränkisch 2012

 

 

Lagerpotential: 3 - 10 Jahre
Ideale Trinktemperatur: 16 – 18° C
Speisenempfehlung: zu Wild und Rindfleisch.

Weinbeschreibung
Dunkles Rubingranat, violette Reflexe, zarte Randaufhellung. Mit einem Hauch von Edelholz unterwürztes dunkles Beerenkonfit, zart nach Nougat und Kirschen. Mittlerer Körper, rotbeerige Frucht, präsente Tannine, mineralischer Abgang, verfügt über Entwicklungspotential. (Falstaff Rotweinguide 2015)

jugendliche Farbe, feinfruchtige Noten, Schlehen, dunkelbeerig, leichte Kräuternoten, am Gaumen straffer Wein mit lebendigem Säurespiel, fester Tanninkern, gute Länge (a la carte WINTER 2014)

 

Im September 2010 wurden erstmals Leithaberg DAC-Weine präsentiert – mit dabei unser Leithaberg rot – Blaufränkisch 2008.

Leithaberg ist der gemeinsame “Markenname” für Weine, die am Westufer des Neusiedler Sees wachsen, am Leithagebirge und am Hügelland (wo unsere Weingärten sind). Zusätzlich zur staatlichen Prüfnummer (die für jeden Qualitätswein gesetzlich vorgeschrieben ist) werden diese Weine in einer weiteren sensorischen Verkostung bewertet – nur wenn der Wein dem Leithaberg-Typus entspricht, darf er auch als Leithaberg DAC vermarktet werden.

Wir Leithaberg-Winzer teilen eine enge Verbindung zu Region und Natur wie auch die Leidenschaft zu unserer Arbeit und dem Wein. Dieses emotionale Band und natürlich das Bekenntnis zu allerhöchster Qualität lassen ausdruckstarke, spannende Weine entstehen.

Unser Leithaberg-Blaufränkisch wird knapp 1½ Jahre im Holzfass gereift und kommt zwei Jahre nach der Ernte in den Verkauf.

Alles Wissenswerte über Leithaberg finden Sie auf www.leithaberg.at